Plissees

Man kann den Ursprung der Plissees schon bis zur Antike zurückverfolgen. Damals schon wurden wertvolle Stoffe in Falten gelegt. Das Plissieren – geleichbedeutend mit dem Einbrennen von Falten in Stoffe wurde schon im Mittelalter als Handwerk betrieben. Heute macht man sich diese Technik zunutze um attraktiven Licht- und Sichtschutz für die eigenen vier Wände zu kreieren.

Plissee-Rollo

Neben der individuellen Modulierung von Lichteinfall, sorgen sie ebenfalls für ein angenehmes Raumklima: Bei kühler Witterung halten sie die Kälte draußen und die Wärme drinnen, bei hohen Außentemperaturen verhindern sie eine unerwünschte Aufheizung. Wabenplissees wirken zudem energetisch vorteilhaft und können bis zu 10 % Heizenergie sparen. Auf Maß konfektioniert lassen sich die Plissees optimal an jede Raumsituation und Fensterform anpassen. So gibt es allein 45 Modelle für Senkrechtfenster, darunter Standard- und Sonderausführungen.


SON_Deluxe_Plissee_Plisado

Verschiedene Lösungen

Darüber hinaus sind individuelle Speziallösungen möglich. Die Plissees sind in 4 Transparenzstufen von durchscheinend bis komplett abdunkelnd erhältlich. Auch die Auswahl an Designs lässt mit 251 Varianten keine Wünsche offen. Highlights sind hochwertige Ausbrenner, angesagte Leinenstrukturen und textile Jacquards von stilvoll-elegant bis zu stylischer Vintage-Optik. Dazu kommt eine breite Auswahl an Klassikern wie Streifen- und stilisierten Floralmustern, sowie Unis und Crash-Oberflächen. Lebhafter Gegenpart dazu sind vitale Regenbogenfarben in Koralle, Rot, Gelb und Grün oder kühlen Aqua- und Petrolschattierungen, Blau, Violett oder Braun.

Links:


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.