Rasenroboter – die Helferlein im Garten

Die Automatisierung macht selbst in den heimischen Gärten nicht Halt. Immer mehr kommen kleine (aber auch größere) Rasenroboter zum Einsatz. Mögen die Anschaffungskosten am Anfang den Einen oder Anderen abschrecken, so ist die Bilanz am Ende doch durchaus positiv – denn Zeit ist Geld und die erspart man sich dann schließendlich, wenn man nicht mehr selbst den Rasen mähen muss.

Wie sinnvoll ist ein Rasenroboter

Nun, diese Frage ist angesichts der etwas höheren Anschaffungskosten gegenüber normaler Rasenmäher durchaus berechtigt.
ABER: Selbst bei kleineren Grünflächen macht so ein Roboterding durchaus Sinn. Denn einerseits wird der Rasen durch die permanente Tätigkeit des Roboters immer entsprechend kurz gehalten und der feine Schnitt des Grases dient gleichzeitig als Dünger. Somit erspart man sich schon mal die teure „Chemie“ für´s schöne Grün. Ein ebenso angehnehmer Effekt ist, dass sich Wühlmäuse und Maulwürfe durch die ständige Tätigkeit des kleinen Helfers mehr als gestört fühlen und das Weite suchen. Als Hauptargument bleibt dann meist eben noch, dass man nicht mehr selber hinter dem Rasenmäher steht und sich damit natürlich viel Zeit aber auch Schweißarbeit erspart.

Rasenroboter – Modellwahl

Wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Derzeit sind unzählige Modelle und Typen an Rasenrobotern am Markt zu finden. Lassen Sie sich von einem Fachgeschäft ausführlich beraten, welches Modell für Sie und Ihren Garten das Richtige ist. Abhängig vom Gelände (flach oder steil), der Größe Ihres Gartens und vor allem auch wie der Garten angelegt ist (gerade oder eher verwinkelt) berät Sie der Fachmann genauestens über das für Sie passende Gerät.

Was man noch beachten sollte

Je nach Modell und auch Gartengröße wird man zum ordentlichen Betrieb des Rasenroboters zusätzliche Installationen brauchen. Damit sich der Roboter im Garten orientieren kann müssen unter dem Rasen sogenannte Induktionsschleifen (oder auch Kabel) verlegt werden. Entlang dieser Kabel kann dann die genau „Mähroute“ des Rasenroboters festgelegt werden. Ausserdem sind sie wichtig, damit das Gerät auch wieder nach getaner Arbeit in seine Ladestation findet. Diese Arbeiten sollten aber unbedingt von Fachleuten durchgeführt und eingestellt werden.

Links

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.